TECHNIK

Lüftung:
Die optimale Führung der Wärme- und Luftströme ist entscheidend für das angenehme Raumklima und den wirtschaftlichen Energieeinsatz. Temperatur- und Regensensoren sorgen Sommer wie Winter automatisch für eine ausgeglichene Raumatmosphäre – ohne dass Sie Hand anlegen müssen. Ein wichtiger Aspekt, der die optimale und bequeme Nutzung sichert.

Lüftungsarten:
Die wirkungsvolle Lüftung im Wintergarten gewährleisten notwendige Zu- und Abluftöffnungen. Über die Zuluftöffnungen strömt die Frischluft ins Rauminnere und nimmt warme und feuchte Luft auf. Durch die natürliche Thermik steigt die Luft nach oben und wird hier von der Fortluftströmung nach außen geleitet. Deshalb sollten Zulufteinbauten nur in Sockel- oder Brusthöhe, die Fort- bzw. Ablufteinbauten immer am höchsten Punkt des Wintergartens angebracht sein.

Natürliche Lüftungen:
Die Vorteile der natürlichen Lüftung sind, dass keine Eigengeräusche entstehen und dass die Öffnungen ohne aufzufallen in den Wintergarten integriert werden können. Basis zur Berechnung der notwendigen Lüftungsöffnungen ist das Wintergartenvolumen. Da es keine strikten Regeln gibt, werden Wintergärten nach den folgenden Erfahrungswerten konstruiert: 5 bis 12 % der Gesamtglasfläche sollte zur Belüftung geöffnet werden können.

Mechanische Lüftung:
Vorteil der mechanischen Lüftung ist, dass auch ohne natürlichen Winddruck oder Thermik der notwendige Luftaustausch stattfindet. Über motorgetriebene Zuluftgeräte wird frische Außenluft angesaugt und in den Wintergarten geleitet. Über Abluftgeräte wird die Innenluft wieder nach draußen geblasen. Der gesamte Lüftungsvorgang kann automatisch und bequem über Thermostat, Hygrostat sowie eine „SI-Bus“-Steuerung geregelt werden.

Wärmeschutz, Schallschutz und Sicherheit:
Angepasst an Standort und Nutzungswunsch konzipiert Finstral jedes Projekt energiesparend, wartungsarm und bedienungsfreundlich. Spezialisolierungen, flexible Beschattung und wirkungsvoller Wärmeschutz sind die Komponenten für eine lohnende Investition auf lange Zeit. Optimale Schall- und Wärmeisolierungen sind verbürgt durch Gütesiegel unabhängiger Prüfungsinstitute.


Selbstreinigendes Glas:
Finstral- Solar Clean
Speziell im Wintergarten Dachbereich ist der Einsatz von Sonnenschutzgläsern zu empfehlen. Gleichzeitig besteht auch das Problem der Reinigung an der Außenseite. Durch das neue Glas Finstral - Solar Clean sind die zwei Effekte erzielt worden: Verminderung der Aufheizung des Wintergartens und wesentliche Erleichterung in der Sauberhaltung der Glasoberfläche im Dachbereich.